Hören ist ein Grundrecht.

Ab 55 lässt das Hörvermögen nach. Das ist ganz natürlich und häufig die Ursache, weshalb man sich in Gesellschaft nicht mehr so wohl fühlt.

Mit hörobic Online-Hörtraining haben Sie die Möglichkeit, aktiv etwas für die Verbesserung Ihrer Hörsituation zu tun.

Indem Sie Ihr Sprachverständnis und das Filtervermögen des Gehirns trainieren, wirken Sie dem natürlichen Hörverlust entgegen und können gesellige Momente wieder rundum genießen.

Alle Übungen sind intuitiv, wirksam und machen Freude

Eine Einführung mit unserem Audiotherapeuten Kai

Mit hörobic können Sie direkt starten und Ihr Hörvermögen verbessern

  • Alle Übungen sind nach neuesten Erkenntnissen der Audiotherapie gestaltet und klinisch erprobt.
  • Wir empfehlen 20 Minuten Training pro Tag in ruhiger Atmosphäre.
  • Lassen Sie sich Zeit, sie können nichts verkehrt machen.
  • In der ersten Phase hilft Ihnen unsere 14-Tage-Übungsanleitung

  • Sie benötigen kein Equipment außer Ihren PC oder Ihr Tablet mit Lautsprechern oder Kopfhörern.
  • Sie müssen keine weiteren Programme herunterladen oder Installationen vornehmen.
  • Nach der Anmeldung erhalten Sie Zugang zum Hörtraining und können es uneingeschränkt nutzen.
  • Sie müssen keinerlei persönliche Daten eingeben.
1 Monat
19,95 €
Kein Abonnement
3 Monate
47,97 €
Kein Abonnement
6 Monate
89,94 €
Kein Abonnement
12 Monate
149,00 €
Kein Abonnement

Möchten Sie hörobic kostenfrei testen? Dann schicken Sie uns einfach eine E-Mail und Sie erhalten von uns einen Gutscheincode für Ihr 3-tägiges Probetraining: test@hoerobic.de

Wir hören uns für Sie um

Mit aktuellen Artikeln und News über den Stand der Forschung und Praxis halten wir Sie auf dem Laufenden.

Unsere Vision

Wir möchten Menschen mit den derzeit modernsten und einfachsten Mitteln die Möglichkeit geben, ihr Hören zu verbessern, um bis ins hohe Alter ein erfülltes Leben in Gemeinschaft genießen zu können.

Das „Netzwerk Telemedizin in der Selbsthilfe“ nutzt die heute verfügbaren digitalen Mittel der Telemedizin, um die Situation pflegebedürftiger Menschen im häuslichen Umfeld zu verbessern.

„Wir wissen heute, dass die Rolle der Schwerhörigkeit für die Entwicklung einer Demenz unterschätzt worden ist. Neueste Studien zeigen, das Schwerhörigkeit Risikofaktor No.1 für eine einsetzende Demenz ist. Deshalb halten wir es für extrem wichtig, die kognitiven Fähigkeiten zu stimulieren und begleitend mit einem Online-Hörtraining das Hörvermögen und Sprachverständnis zu trainieren.“

Professor Dr. Gregor Hohenberg, Programmleiter der Hochschule Hamm-Lippstadt